Teestunde: Lewis Carroll, Alice im Wunderland

Die Haselmaus schläft schon wieder, sagte der Hutmacher und setzte in vertraulichem Tone hinzu: „Wir nennen sie unter uns oft einfach nur den Siebenschläfer”. Und dabei griff er zur Teekanne und goß ihr etwas heißen Tee über die Nase.

Die Haselmaus schüttelte unwillig den Kopf und sagte, ohne dabei die Augen zu öffnen: „Gewiß, gewiß; ich wollte eben dasselbe sagen“..“Hast du das Rätsel schon herausgebracht“? fragte der Hutmacher, wieder zu Alice gewandt. „Nein, ich gebe es auf“, sagte Alice, wie heißt denn die Lösung?

„Keine Ahnung”, sagte der Hutmacher. “Auch nicht”, sagte der Schnapphase. Alice seufzte müde auf. Ich finde, ihr könntet etwas Besseres mit eurer Zeit tun, als sie auf Rätsel ohne Lösung zu verschwenden, sagte sie.

„Du hast aber unklare Vorstellungen von Zeit!“ sagte der Hutmacher. „Wenn du damit so gut bekannt wärst wie ich, würdest du nicht davon reden, daß man sie verschwendet. Es ist nämlich ein Er“. „Ich weiß nicht, was du damit sagen willst“, erwiderte Alice. „Natürlich nicht!“ sagte der Hutmacher und warf höhnisch den Kopf zurück. „Wahrscheinlich hast du mit ihm noch nie auch nur zwei Worte gewechselt!“

„Das vielleicht nicht“, räumte Alice nicht ohne Vorsicht ein, „aber ich kenne mich doch sehr gut aus, wenn es zu Haus die Uhrzeit schlägt“. „Da haben wirs schon!“ sagte der Hutmacher. „Schläge läßt er sich nicht gefallen. Aber wenn du dich ein bißchen besser mit ihm stellst, tut er fast alles, was du von ihm haben willst. Stell dir zum Beispiel einmal vor, es ist acht Uhr morgens, und gleich beginnt die Schule: nur ein Wort in sein Ohr gewispert, und schon sausen die Zeiger wie im Fluge rundum – ein Uhr! Zeit zum Mittagessen!“

(Wenns nur wieder einmal soweit wäre! flüsterte der Schnapphase vor sich hin.) „Das wäre freilich wunderbar”, sagte Alice nachdenklich, nur dann hätte ich doch noch gar keinen Hunger! „Vielleicht nicht gleich“, sagte der Hutmacher, „aber du könntest es ja ein Uhr sein lassen, solange du wolltest..“

„So macht ihr es wohl hier?“ fragte Alice. Der Hutmacher schüttelte wehmütig den Kopf. „Ach nein!“ antwortete er. „Ich habe mich im letzten Frühjahr mit ihm zerstritten, kurz bevor der da übergeschnappt ist (und dabei deutete er mit dem Teelöffel auf den Schnapphasen) – da gab nämlich die Herzkönigin ein Festkonzert, und ich mußte das Lied vortragen:

“Weißt du, wieviel Sternlein stehen Auf dem weiten Kanapee? Du kennst das Stück vielleicht?“ „Es kommt mir bekannt vor“, sagte Alice. Es geht weiter, half der Hutmacher nach, wie folgt:

„Statt daß sie am Himmel baumeln, Taumeln sie hier durch den Tee. Taumel, baumel“ — Und hier schüttelte sich die Haselmaus und begann im Schlaf zu singen: Taumel, baumel, taumel, baumel -., und zwar so lange immerfort, daß man sie schließlich zwicken mußte, um sie zum Schweigen zu bringen.

Nun, ich war noch kaum mit der ersten Strophe fertig, sagte der Hutmacher, da sprang die Königin auch schon auf und brüllte: „Er schlägt ja nur Zeit tot! Kopf ab mit ihm!“

„So etwas Barbarisches!“ rief Alice aus.

„Seit diesem Tag“, fuhr der Hutmacher in kläglichem Ton fort, „erfüllt er mir keine einzige Bitte mehr, und es bleibt immer fünf Uhr.“ Alice kam die Erleuchtung. „Sind vielleicht deswegen so viele Teesachen gedeckt?“ fragte sie. „Allerdings“, seufzte der Hutmacher; „es ist ständig Zeit zum Fünf-Uhr-Tee, und zum Abspülen kommen wir nie..“.

„Dann macht ihr also langsam die Runde um den Tisch, oder?“ erkundigte sich Alice. „Genau“, sagte der Hutmacher; „sobald ein Gedeck benutzt ist, rücken wir eins weiter..“.

„Aber was passiert dann, wenn ihr wieder zum Anfang zurückkommt?“ fragte Alice beherzt weiter. „Wie wärs denn, wenn wir von etwas anderem sprächen“, fiel der Schnapphase ein und gähnte. „Das ist doch langweilig. Ich bin dafür, daß uns die junge Dame hier etwas erzählt..“.

„Aber ich weiß leider nichts“, sagte Alice ziemlich erschrocken über diesen Vorschlag.

 

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
de_DEDeutsch
Nach oben scrollen