Die Heilwirkung der Schafgarbe, in Englisch yarrow, war bereits im alten Griechenland bekannt. Im Krieg gegen Troja setzte Achilles der Legende nach die Schafgarbe zur Behandlung der Wunden seiner Soldaten ein. Der medizinische Name der Schafgarbe heisst auch Acchilea, der vollständige botanische Name Achillea millefolium. Doch nicht nur in Griechenland, auch in Babylon war diese Pflanze genauso bekannt. Auch ist sie in den Büchern von Hildegard von Bingen zu finden.


Das Tausendblatt, wie die Schafgarbe auch genannt wird, findet man in Europa, Nordamerika sowie in gemässigteren Zonen in Asien und in Nordafrika. Sie blüht von Frühsommer bis zum Spätherbst und ist oft auf Schafweiden zu finden. Ihre Blüten sind weiss oder rosa. Aus der Schafgarben wird der Schafgarbetee gewonnen. Er kann aus getrockneten oder frisch gezupften Blättern hergestellt werden.

Die Inhaltsstoffe der Schafgarbe

Schafgarbe enthält:

  • ätherische Öle: unter anderem Chamazulen und Eukalyptol
  • Azulen
  • Flavonoide: Apigenin, Casticin, Glykoside und Orientin
  • Bitterstoffe: Achillein
  • Gerbstoffe
  • Salicylsäure
  • Sesquiterpenlactone: Germacranolide, Guajanolide und Proazulene
  • Phenolcarbonsäuren

Wirkung des Schafgarbentees

Die ätherischen Substanzen der Schafgarbe wirken auf vielseitige Weise. Sie gelten als entzündungshemmend, antibakteriell, blutstillend und krampflösend. Dieser Tee wird aber vor allem gegen frauentypische Leiden, wie beispielsweise Linderung von Beschwerden während der Menstruation oder gegen Symptome der Wechseljahre eingesetzt.

Der Tee wirkt zudem beruhigend und belebend. Dies ist kein Widerspruch: Durch seine entkrampfenden Eigenschaften ist er beruhigend, regt aber gleichzeitig die Durchblutung an, was anregend wirkt.

Wo kann an Schafgarbentee kaufen?

Getrocknete Schafgarbe und Schafgarbentee können in Drogerien und in Apotheken gekauft werden. Oft am günstigsten mit der grössten Auswahl ist er über das Internet erhältlich. Dort kann qualitativ hochwertiger Schafgarbentee aus biologischem Anbau online bestellt werden. Es ist wichtig auf ein Bio-Siegel zu achten, damit man sicher sein kann, dass die Kräuter nicht mit Pestiziden belastet sind.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
de_DEDeutsch
Nach oben scrollen