Historic Hotels Worldwide“ hat die neue Topliste der besten Nachmittagstee-Erlebnisse auf der ganzen Welt für das Jahr 2023 veröffentlicht. Die Liste der „Top 25 Afternoon Tea Experiences in historischen Hotels weltweit“ ist eine halbjährlich erscheinende Rangliste, die Teeliebhabern und Reisenden Einblicke in die besten Plätze bietet, an denen sie in die viktorianische britische Teetradition eintauchen können. Mehr als 300 authentische, historische Hotels in über 46 Ländern wurden dafür insgesamt bewertet, die der Teeguru in zwei Teilen vorstellt. Im ersten Teil: Die Wiege der Nachmittagstee-Tradition: Das vereinigte Königreich.

Wer sich mit Tee und seinen Ritualen auseinandersetzt stösst nach einer gewissen Zeit zwangsläufig auch auf die britische Kultur des Teetrinkens. Die Briten, die uns den Schwarztee auf den europäischen Kontinent brachten, kultivieren ihre „Teatime“ bis heute. Der sogenannte „Afternoon Tea“ hat sich fest in der Tradition und Gewohnheit der Briten etabliert. Er stammt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts und wurde von der siebten Herzogin von Bedford Anna Russell erstmalig kultiviert. Da sie regelmäßig um 15 oder 16 Uhr Hunger verspürte, führte sie Anfang der 1840er Jahre eine neue Mahlzeit ein.

Die einflussreiche Herzogin von Bedford wurde zur Trendsetterin, als ihr „Nachmittagstee“ im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert unter vermögenden Frauen der britischen Hegemonie beliebt wurde, einer Zeit, in der sich die sozialen und kulturellen Sitten dieser Frauen rasch veränderten. Die Ausübung von Aktivitäten außerhalb des eigenen Zuhauses wurde erstmalig gesellschaftlich akzeptiert, kam sogar in Mode, und der Nachmittagstee war ein elementarer Bestandteil.

Viele der prämierten historischen Hotels befinden sich auf den Britischen Inseln – im Vereinigten Königreich und in Irland –, aber auch andere historische Reiseziele mit Nachmittagstee-Erlebnissen können in China, Portugal, Singapur, Myanmar und den Niederlanden entdeckt werden. Diese Regionen spielten alle eine entscheidende Rolle in der globalen Geschichte des Tees.

Die 25 Top- Hotels bieten teeaffinen Besuchern die Möglichkeit, die Geschichte des britischen Tees zu entdecken, einen Nachmittagstee zu genießen und seine Romantik in sorgfältig restaurierten historischen Umgebungen zu erleben, darunter elegante Schlösser, Herrenhäuser und Luxushotels.

Absolute Geheimtipps für Teereisende wie den Teeguru, der sich jedes der Hotels bei seinen Reisen noch einmal sorgfältig anschauen wird. Aber wer weiß, vielleicht waren ja auch Leser bereits dort und können mehr berichten.

Der K Club , Straffan, County Kildare, Irland

Auf einem Anwesen aus dem Jahr 550 n. Chr. mit Gebäuden aus dem Jahr 1832 ist „The K Club“ ein irisches Luxusresort in der malerischen Grafschaft Kildare. Der Salon verfügt über handgemalte Tapeten, Panoramafenster, einen prächtigen Kamin, übergroße antike Vasen und ein sanftes Gefühl vornehmer Raffinesse. In diesem historischen Ambiente genießen Sie hier sowohl klassische als auch festliche Nachmittagstees. Der Drawing Room serviert eine Speisekarte mit einer Auswahl an Scones und Sandwiches im irischen Stil. Täglich von 13:30 bis 16:30 Uhr.

Dromoland Castle Hotel , Newmarket-on-Fergus, County Clare, Irland

Das bezaubernde Dromoland Castle Hotel heißt seine Gäste seit dem 16. Jahrhundert willkommen. Es ist der Stammsitz der O’Briens von Dromoland, deren Abstammungslinie über 1.000 Jahre bis zu einem der letzten Hochkönige Irlands, Brian Boru, zurückreicht. Gäste genießen die schönste Auswahl an Leckereien: köstliche Fingersandwiches, warme Scones mit Clotted Cream und hausgemachter Marmelade, delikates Gebäck, ein einzigartiges Teeregal und süße Süßigkeiten. 

Lose Teeblätter aus der ganzen Welt werden in funkelnden silbernen Teekannen zusammen mit wunderschönem, feinem Porzellan serviert. Der Nachmittagstee wird täglich von 13:00 bis 15:30 Uhr serviert. Das Hotel liegt in der Nähe der Aran-Inseln, Ennis und des UNESCO Global Geopark Burren and Cliffs of Moher (die man unbedingt mit besuchen sollte, meint der Teeguru).

Castlemartyr Resort , County Cork, Irland

Das Castlemartyr Resort war einst eine weitläufige mittelalterliche Festung und wurde im 13. Jahrhundert von den Normannen erbaut. Heute ist es ein herrlicher Urlaubsort etwas außerhalb der Stadt Cork, County Cork, Irland. Zu den vielen herausragenden Dienstleistungen des authentischen Reiseziels gehört, dass das Castlemartyr Resort Nachmittagstee in der Knights Bar im Manor House serviert. Gäste sind eingeladen, den Nachmittagstee unter der von Lafranchini entworfenen Rokoko-Decke mit Blick auf die formalen Gärten des Castlemartyr Resorts zu genießen und dabei den Service im Vintage-Stil zu genießen. 

Die Knights Bar ist mit ihrer berühmten Stuckdecke im Rokoko-Stil, den vom Boden bis zur Decke reichenden Schiebefenstern, dem wärmenden Kamin und der wunderschönen Dekoration eines der architektonischen Juwelen des Manor House. Der Nachmittagstee im Castlemartyr Resort umfasst eine Kanne Tee oder Kaffeespezialitäten, begleitet von leckeren Fingersandwiches, Teebrot, Gebäck und Scones mit Clotted Cream und Konfitüre. Er wird von Mittwoch bis Sonntag von 13:00 bis 15:00 Uhr serviert

Sopwell House , St. Albans, England

Das Sopwell House liegt in der ruhigen Landschaft von Hertfordshire, England, und ist ein historisches Hotel im georgianischen Stil, das über 300 Jahre alt und nur eine 20-minütige Zugfahrt von London entfernt ist. Der Nachmittagstee im Sopwell House wird im renovierten Hotelrestaurant Omboo serviert und dieses Erlebnis ist ein Genuss, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Die Gäste genießen einen schönen, gestuften Stand mit köstlichen saisonalen Köstlichkeiten und Gebäck, hausgemachten Scones mit Devonshire Clotted Cream und Erdbeerkonfitüre sowie traditionellen Fingersandwiches.

Das Trafalgar St. James London, Curio Collection by Hilton , London, England,

Das Rockwell Restaurant und Lounge im „The Trafalgar St. James London, Curio Collection by Hilton“, serviert eine Variante des Nachmittagstees: den Tipple Tea. Auf der Speisekarte stehen herzhafte und süße Kreationen: rauchige Chipotle-Pull-Beef-Slider, Pickles und Taleggio-Krabbenröllchen, Foie Gras mit Algenrelish, geröstetes Brioche, mit Apfel-Calvados-Gelee gebackener Camembert, Sauerteig, geräuchertes Chili-Gelee, süße Mini-Brandteigbrötchen, Bananen-Brûlée, Butter Shortbread, Pfirsich-Tartelette, Chartreuse-Gelee, Brandy Crème Beau Rivage und Pistazien-Chantilly. Tipple Tea wird donnerstags von 16:00 bis 19:00 Uhr und freitags bis sonntags von 13:00 bis 18:00 Uhr serviert.

 Great Southern Killarney , Killarney, County Kerry, Irland

Seit der Eröffnung im Jahr 1854 in der Grafschaft Kerry, Irland, wird im Great Southern Killarney Nachmittagstee serviert. Heute wird der Nachmittagstee von Mittwoch bis Sonntag von 13:00 bis 15:00 Uhr unter der goldvergoldeten Decke des Restaurants „The Garden Room“ serviert. Gäste können aus einer Vielzahl von Ronnefeldt-Teesorten oder Kaffee wählen, serviert in Tassen und Untertassen aus feinem Porzellan.

Das Waldorf Hilton Hotel in London

Old Course Hotel, Golf Resort & Spa , St Andrews, Schottland
Der Nachmittagstee im „Old Course Hotel, Golf Resort & Spa“ ist das perfekte Geschenk für einen besonderen Anlass, für einen Golfer oder um ihn „einfach so“ in all seiner Dekadenz zu genießen. Das Resorthotel in der Nähe von St Andrews, Schottland, grenzt an das berühmte 17. Road Hole des historischen Golfplatzes Old Course, der auf der ganzen Welt für seinen Beitrag zur internationalen Geschichte des Golfsports gefeiert wird. 

Der raffinierte Nachmittagstee wird entweder im Wintergarten oder in der vierten Etage des Hotels serviert. Gäste können die atemberaubende Aussicht über den Old Course genießen, während sie Sandwiches, Scones, Kuchen, Gebäck und eine große Auswahl an Tees genießen. Spezielle thematische Nachmittagstees das ganze Jahr über anlässlich von Ereignissen wie Halloween und Weihnachten. Der Valentinstag-Nachmittagstee bietet eine Reihe süßer Leckereien, darunter Erdbeer- und Champagnermakronen, Teddybär-Bailey’s-Käsekuchen, Rubinschokoladen- und rote Samttorten sowie weiße Schokoladen- und Rosenpudding-Törtchen.

Oatlands Park Hotel , Weybridge, England
Das Oatland Parks Hotel in Weybridge, England, befindet sich in einem denkmalgeschützten Gebäude aus dem späten 18. Jahrhundert und ist ein brillantes Urlaubsziel mit einem Erbe, das auf König Heinrich VIII. und die größere Tudor-Dynastie zurückgeht. Das Herrenhaus wurde 1856 in ein Grand Hotel umgewandelt. Ein wesentlicher Bestandteil der modernen Identität des Hotels ist sein kulinarisches Angebot, wie zum Beispiel der fantastische Nachmittagstee. Gäste genießen Sandwiches, warme Scones, hausgemachte Kuchen und Gebäck, begleitet von einer Auswahl an Tees aus T2. Der Nachmittagstee wird montags bis samstags von 14:00 bis 17:00 Uhr serviert.

The Savoy London , London, England
Seit über 130 Jahren serviert das Savoy London einen preisgekrönten traditionellen Nachmittagstee, den Inbegriff des Nachmittagstees, der weltweit Maßstäbe für das Erlebnis setzt. Als das Savoy 1889 im viktorianischen London gegründet wurde, war es eine Zeit lang der einzige öffentliche Ort, an dem es für Frauen der Oberschicht und des Adels respektabel war, zu speisen. Bis dahin wurde von diesen Damen erwartet, dass sie zu Hause oder bei Freunden speisen. Der Nachmittagstee wird auch heute noch am selben Ort serviert, montags und dienstags von 12 bis 16 Uhr und mittwochs bis sonntags von 12 bis 18 Uhr. Der traditionelle Nachmittagstee umfasst herzhafte und süße Köstlichkeiten, mit Tee und Optionen für Champagner, englischen Sekt, Sekttee und alkoholfreien Sekt. Das Savoy serviert seinen Gästen feines Porzellan, das exklusiv für das Hotel entworfen wurde.

The Landmark London , London, England
Mit der perfekten Balance aus klassischer englischer Eleganz und modernem Luxus ist „The Landmark London“ der perfekte Ort, um einen Nachmittagstee in London zu genießen. Dieses historische Wahrzeichen wurde 1899 als Eisenbahnhotel an der Great Central Railway gegründet. Im The Landmark London genießen Sie den Nachmittagstee unter den hohen Palmen des prächtigen viktorianischen Wintergarten-Atriums des Hotels. 

Der Rahmen ist ruhig und die Atmosphäre raffiniert, mit dem sanften Klang von Klaviermusik. Die Gäste genießen eine Auswahl an Fingersandwiches, darunter geräucherter schottischer Lachs von Lapsang Souchong mit schwarzem Trüffel und Schnittlauch, frisch gebackene Scones, serviert mit reichhaltiger Cornish Clotted Cream und Konfitüre, sowie eine Auswahl an handgefertigten Kuchen und Gebäck. Die Auswahl an Tees ist umfangreich: Oolong, Grün, Weiß, Kräuter, Früchte und Schwarz. Das Hotel bietet sogar zwei Hausmischungen an: Winter Garden Blend und The Landmark Blend.

The Grand York , York, England
Das „Grand York“ wurde 1906 als „Palast der Geschäfte“ für die North Eastern Railway Company erbaut, die zu dieser Zeit eines der mächtigsten Unternehmen Großbritanniens war. Der Nachmittagstee wird heute im „The Rise Restaurant, Terrace & Bar“ des Grand York serviert. Vom höchsten Punkt des Hotels aus kann der Nachmittagstee mit Blick auf die historischen Verteidigungsmauern der Stadt mit offener Küche und raumhohen Glasfenstern auf einer Seite genossen werden. 

Der strukturierte, goldfarbene Nachmittagsteestand ist – im Gegensatz zum klassischen Design, das zart und silbern ist – auch eine Hommage an das industrielle Erbe des Hotels. Das Hotel serviert Newby-Tees und bietet Upgrades für Prosecco, Champagner und Cocktails. Wurstbrötchen, neben Sandwiches ein fester Bestandteil der herzhaften Speisekarte, sind eine Tradition der Region. Nachmittagstee wird täglich von 12:30 bis 16:00 Uhr angeboten.

Das Waldorf Hilton, London , London, England
Der Nachmittagstee des „Waldorf Hilton Hotel“ in London wurde erstmals 1913 im Rahmen des berühmten „Tango Tea“ des Hotels serviert, einer der aufregenden Tanzpartys, die regelmäßig im Ballsaal Palm Court des Waldorf Hotels stattfanden. Es serviert heute in seinem Homage-Restaurant mit atemberaubenden edwardianischen Säulen und funkelnden Kronleuchtern einen klassischen und einen thematischen Nachmittagstee.

Für den traditionellen Nachmittagstee des Hotels wird feines Porzellan der Marke Waldorf verwendet. Gäste können eine Auswahl an offenen Sandwiches und Fingersandwiches genießen wie Pastrami, Gewürzgurke und Meerrettichcreme auf Pumpernickelbrot sowie geräucherten Lachs, Kaviar und Pink Grapefruit-Creme Fraiche auf Wiener Brot. Der Nachmittagstee wird montags bis freitags von 13:00 bis 15:00 Uhr und samstags und sonntags von 13:30 bis 15:30 Uhr serviert

Rosewood London , London, England
Der preisgekrönte zeitgenössische und künstlerische Nachmittagstee des Rosewood London wird im Mirror Room des Belle-Epoque-Hotels aus dem Jahr 1914 serviert, einem ruhigen Rahmen für Einheimische und internationale Kulturreisende gleichermaßen. Der Küchenchef des Mirror Room, Mark Perkins, hat seine künstlerischen Talente in die Tradition des Nachmittagstees einfließen lassen und verschiebt mit seinen einzigartigen, kunstinspirierten Nachmittagstees im Rosewood London ständig kreative Grenzen.

 
 

Der Teeguru meint: Wer in der nächsten Zeit auf Reisen ins Vereinigte Königreich geht und in der Nähe eines der prämierten “Afternoon Tea Hotels” ist, der sollte unbedingt das Erlebnis einer urtypischen britischen Teatime buchen und erleben. Die Ruhe,die einem dort begegnet, die Leidenschaft, mit der oftmals die gesamte Teatime geradezu zeremoniell begleitet wird lässt einen erahnen, was die Teetradition auch noch heute für die Briten bedeutet.

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
de_DEDeutsch
Nach oben scrollen